Lokales Handwerk ehrt seine Goldenen und Diamantenen Meister

26. November 2019

„Verachtet mir die Meister nicht und ehrt mit ihre Kunst“ – diese bekannte Zeile aus der Oper „Die Meistersinger“ von Richard Wagner war auch in diesem Jahr wieder Motto der Goldenen Meisterfeier. Über 200 Besucher waren hierzu in die Festhalle nach Ispringen gekommen, wo sie in festlichem Ambiente von Kreishandwerksmeister Rolf Nagel (Bild 1) begrüßt wurden. Zuvor hatten die „Meistersänger“ – der gemeinsame Chor der Fleischer- und der Bäcker-Innung, auf den Abend eingestimmt. Der Ispringer Bürgermeister Thomas Zeilmeier (Bild 2) sowie Vorstandsmitglied René Baum (Bild 3) von der Volksbank Pforzheim überbrachten jeweils ein kurzes Grßwort, bevor dann Gert Hager (Bild 4), Ex-Oberbürgermeister der Stadt Pforzheim die Festrede hielt. In klaren und verständlichen Worten ging er dabei auf die Bedeutung des Handwerks für die geamte Region und den einzelnen Kommunen ein. Das Handwerk sei weder verzichtbar noch ersatzbar, beschrieb er Vergangenheit und Zukunft zugleich.

Insgesamt 69 Goldene (50 Jahre) und Diamantene (60 Jahre) Meisterbriefe mussten danach an den Mann bzw. die Frau gebracht werden. Perfekt vorbereitet und von Kreishandwerksmeister Nagel sowie dessen Stellvertreter Joachim Butz und Geschäftsführer Matthias Morlock routiniert durchgeführt konnten dann nach und nach 53 Goldene und 16 Diamantene Meister und Meisterinnen ihren Ehrenmeisterbrief in Empfang nehmen. Einige von ihnen trafen sich 50 Jahre nach abgelegter Meisterprüfung wieder zum ersten Mal, was dann auch zu längeren und angeregten Gesprächen an den Tischen führte.

Großer Dank gilt an dieser Stelle der Volksbank Pforzheim für Bereitsstellung und Dekoration der Halle sowie für Kaffee & Kuchen und das abschließende, meisterlich zubereitete Abendessen. Ein gelungener Abend, der allen Teilnehmern noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Kreishandwerksmeister Rolf Nagel
Ispringens Bürgermeister Thomas Zeilmeier
Volksbank Vorstandsmitglied René Baum
Festredner Gert Hager
Die Meistersänger
Volle Halle in vorweihnachtlichem Ambiente

Bilder: J. Müller / KH